Heinz Holzer
Psychotherapeut   :    Supervisor   :    Coach

Psychotherapie (Integrative Gestalttherapie)


Ich arbeite im Setting Einzeltherapie mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. Paartherapie biete ich für Erwachsenen an, sowie weiters Familientherapie.
Ich bin eingetragen in der Liste der Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG), sowie Mitglied im Österr. Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP).



Was ist Psychotherapie?


Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren um psychische, psychosoziale oder psychosomatisch Leidenszustände oder Krankheit zu heilen oder zu lindern. Psychotherapie unterstützt in Lebenskrisen und hilft Einstellungen und Verhaltensweisen zu verändern und die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern. Ziel der Integrativen Gestalttherapie ist, dass der Mensch sein Leben selbstverantwortlich, so lebendig und so stimmig wie möglich gestalten kann.

Psychotherapie wie ich sie verstehe

Psychotherapie (Integrative Gestalttherapie) bedeutet in einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen, mit fachlich geschulter und wohlwollender therapeutischer Unterstützung an der eigenen Entwicklung und an den eigenen Lebensschwierigkeiten und Lebensfragen zu arbeiten. Sie arbeiten an Ihren Einstellungen und Sichtweisen um Ihr Verhalten zu verändern um damit mehr Handlungsmöglichkeiten und hilfreichere Lebensstrategien zu erlangen. Da Einstellungen und Verhaltensweisen auch das Ergebnis Ihrer Lebensgeschichte und der damit verbundenen Erfahrungen ist, ist Ihre Lebensgeschichte ein wichtiger Teil der Therapie. Wie Sie Ihre bisherigen Erfahrungen integriert haben und diese in Ihrem Leben und Ihren Beziehungen Niederschlag finden - mit welchen (Überlebens-) Strategien und Lösungen Sie ihr Leben bisher gestaltet und bewältigt haben, ist ein zentrales Thema in der Therapie.
Psychotherapie in Form der Integrativen Gestalttherapie will nicht einfach die Ursprünge von Schwierigkeiten erklären, sondern Neues (neue Lösungswege) ausprobieren. Der manchmal quälenden Suche nach dem Wissen über das „Warum“ zieht sie das Fühlen des „Wie“ vor, das Veränderung in Gang setzt. Die Therapie unterstützt den authentischen Umgang mit sich selbst ebenso, wie das Erkennen von immer wieder wiederholten (hilfreichen oder weniger hilfreichen) Verhaltensmustern. In diesem prozessualen Verlauf, der jeweiligen therapeutischen Situation, können die situativ auftretenden Gefühle, im Moment, im "Hier und Jetzt" bearbeitet werden.
Sie können sich in der Zusammenarbeit auf mein Interesse, mein Verständnis, meine Einfühlung in Ihre Erlebenswelt, meine Akzeptanz und Wertschätzung und meine fachliche Unterstützung verlassen. Wichtig ist mir, dass (neben dem "Ernst" und der Anstrengung in der therapeutischen Arbeit) der Humor nicht zu kurz kommt.

Der genaue Ablauf einer Psychotherapieeinheit ist nicht genau festgelegt, er hängt von Ihnen und dem Miteinander von Ihnen und mir ab. Ihre Anliegen und Themen stehen im Vordergrund. Der psychotherapeutische Prozess entwickelt sich in der Integrativen Gestalttherapie zu Beginn über das Gespräch, das "darüber Reden", hin zur Erlebnisorientierung, wo im "Experimentieren", im "Neues ausprobieren" die persönlichen Grenzen erweitert werden können und damit Entwicklung unterstützt wird. Ziel ist der Transfer und die Integration des in der therapeutischen Praxis erspürten, erlebten, erkannten in Ihren persönlichen Alltag. Um diese persönliche Weiterentwicklung in der therapeutischen Arbeit positiv zu beeinflussen, ist es wichtig, dass Sie ernsthaft bereit sind, sich mit den anstehenden Schwierigkeiten offen auseinanderzusetzen und an deren Veränderung (mit meiner therapeutischen Unterstützung) aktiv zu arbeiten.

Das jeweilige Ziel einer Psychotherapie wird zu Beginn der Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir besprochen. Dieses Ziel kann sich im Laufe der Psychotherapie weiterentwickeln oder auch verändern. So kommt es öfter vor, dass im Rahmen der Entwicklung "andere Dinge" Priorität erlangen und somit in den Vordergrund rücken. Psychotherapie ist oft ein längerfristiger Prozess.

Was ist Selbsterfahrung?


Der Unterschied zwischen Selbsterfahrung und Psychotherapie ist nur graduell gegeben. Meist entscheidet der Leidensdruck bzw. die bereits ausgeformten Symptome ob von Selbsterfahrung oder Psychotherapie gesprochen wird.
Selbsterfahrung bedeutet ebenso in einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen, mit fachlich geschulter und wohlwollender „therapeutischer“ Unterstützung an der eigenen Entwicklung und an den eigenen Lebensschwierigkeiten und Lebensfragen zu arbeiten Selbsterfahrung folgt grundsätzlich der Idee des persönlichen Wachstums, der Weiterentwicklung. Es geht darum „über den Tellerrand zu schauen“ Neues auszuprobieren und den persönlichen Aktionsradius zu erweitern und somit ein breiters Spectrum an Sichtweisen, Zugängen, Verhaltensweisen zu bekommen. Ziel ist zum Beispiel mehr Ruhe, Zufriedenheit und Lebensqualität zu erreichen. Sie beschäftigen sich unter fachlicher Anleitung und unter Einbeziehung psychotherapeutischer Ansätze und Methoden mit sich selbst.
Angehende PsychotherapeutInnen in der Integrativen Gestalttherapie etwa, absolvieren im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben in ihrer Ausbildung hundertzwanzig Stunden Einzelselbsterfahrung.


Wann sollten Sie sich an einen Psychotherapeuten wenden?


Wer unter persönlichen Schwierigkeiten oder seelischen Belastungen leidet und diese alleine nicht mehr bewältigen kann, sollte sich wie bei körperlichen Erkrankungen professionelle Unterstützung und Hilfe suchen.
Welches Angebote in Ihrer Situation hilfreich ist, kann in einem Erstgespräch (für sie kostenlos) abgeklärt werden. Wenn eine oder mehrere der folgenden Aussagen auf Sie zutreffen, ist es sinnvoll ein Erstgespräch zu vereinbaren.




Welchen Nutzen haben Sie, was kann Psychotherapie / Selbsterfahrung bewirken?


Hier ein Auszug einiger Erfahrungen der keinen Anspruch auf "Vollständigkeit" erhebt.



Ablauf und Investition?


Meiner Erfahrung nach ist es meist sinnvoll, dass Psychotherapie einmal die Woche stattfindet, eine Einheit dauert 50 Minuten. Es besteht die Möglichkeit einer Teilrefundierung die Sie bei ihrer zuständigen Krankenkasse beantragen können (diese beträgt bei: SVA der Bauern 50€, BVA: 40€, VAEB: 28€, andere Kassen 21,80€).

Kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch. Dieses Gespräch dient dem gegenseitigen Kennen lernen und der Information über Investition/Frequenz/Dauer/Ablauf/Absagemodalitäten, sowie dem Abklären Ihres Anliegens und der entsprechenden Angebote meinerseits. Dieses Erstgespräch dauert 20 Minuten. Grundsätzlich sind werktags Beginnzeiten zwischen 9:30 und 17:30 Uhr möglich.


Mag. Heinz Holzer   :   3100 St. Pölten, Schneckgasse 22
T: 0680 / 20 141 91   :   M: info@heinz-holzer.com   :    AGB    :   Impressum